Politisch korrekter Karneval – Volksverhetzungspanik bei jedem zweiten Wagen

Elke Rechts
Naziweg 29
95137 Reinstadt
Fanpost
An
Deutscher Gutmensch
Hassmich-Str. 41
27241 Blockwartshausen
Deutscher Gutmensch
Hassmich-Str. 41
27241 Blockwartshausen
Elke Rechts
Naziweg 29
95137 Reinstadt
8. Februar 2016
Politisch korrekter Karneval – Volksverhetzungspanik bei jedem zweiten Wagen

Liebe deutsche Gutmenschen,

Pardon, dass ich Euch mit „deutsch“ anrede. Ich weiß, Ihr hasst alles Deutsche und seid sowieso schon schwer angeschlagen wegen der eigenen Schizophrenie, aber selbst die Erfinder der politischen Korrektheit, die Amerikaner, sind nicht ganz so reinlichkeits-verrückt wie Ihr.

Doch leider seid Ihr nicht ganz konsequent, da Ihr zum einen noch immer in diesem Land namens Deutschland lebt und und zum anderen Eure Staatsbürgerschaft nicht längst abgelegt und z.B. gegen eine arabische oder afrikanische eingetauscht habt.

Immerhin, Ihr gebt Euch wirklich reichlich Mühe, dieses Land in den Abgrund zu steuern, die hierfür notwendige Politik zu wählen und den Weg zum Bevölkerungsaustausch zu ebnen.Selbst an Fasching seid Ihr im Dauereinsatz und helft dabei mit, „volksverhetzende“ Motive bei den diversen Umzügen zu identifizieren und sofort anzuzeigen.

Unvorstellbar, was sich da einige Landsleute herausgenommen haben: Im selbstgebastelten Papp-Panzer rollten ein paar Jecken durch das oberbayerische Steinkirchen und demonstrierten ihren angeblichen Hass auf die sogenannten „Flüchtlinge“, indem sie ihre Kampfmaschine mit der Aufschrift „Asylabwehr“ beschrifteten. Wirklich unfassbar.

Zum Glück habt Ihr das Zepter in unserer Bananenrepublik fest in Eurer Hand, sodass dieselbe Polizei, welche das Gefährt noch vor dem Umzug anstandslos abnahm plötzlich während der Fahrt Fotos zur Beweissicherung machte und der Staatsanwaltschaft anschließend zwecks Überprüfung des Anfangsverdachts der Volksverhetzung übermittelte.

So ist es recht, denn das geht ja nun gar nicht. Weder die Meinungsfreiheit noch die Kunstfreiheit decken dieses offensichtliche Hass-Verbrechen, das wird wohl jedes Eurer linksgesteuerten Gerichte am Ende sicherlich bestätigen. Hoffen wir, dass diese „lustigen“ Wagenbauer für lange Zeit aus dem Verkehr gezogen werden.

Nicht minder diskriminierend und ganz bestimmt ebenfalls genauso volksverhetzend war das Indianer-Tipi im sächsischen Altenberg mit dem Untertitel „Die Indianer konnten nichts gegen die Einwanderung tun. Heute leben sie in Reservaten.“ Solche Rassisten gehörten eigentlich sofort erschossen, am besten mit dem oben genannten Panzer, oder etwa nicht?

Überhaupt, Karneval ist heutzutage längst nicht mehr lustig. Überall machen sich diese bunt gekleideten Nazis über „Flüchtlinge“ und andere Randgruppen lächerlich, das ist ein Skandal. Wenn sich die dämlichen Deutschen selbst auf die Schippe nehmen wollen, nur zu, aber wehe sie wagen es, auch bloß im Ansatz gegen irgendwelche „Schutzsuchenden“ zu pointieren, dann ist was los – das ist nämlich Hetze pur!

Danke deshalb für Euren selbstlosen Einsatz, immer und jederzeit auf der Hut zu sein, um derlei Rassismus und Volksverhetzung sofort zu unterbinden. Euer Trick, einige der großen Umzüge wegen des angeblichen Sturms abzusagen, war genial, denn auf diese Weise mussten viele weitere solcher Nazi-Wagen in diesem Land in den Garagen bleiben.

Jetzt hoffe ich darauf, dass Ihr es schafft, den Karneval ab dem kommenden Jahr gänzlich zu verbieten. Gründe dafür gäbe es ja inzwischen genug. Nicht nur der massiv zunehmende Trend zur Unruhestiftung und Minderheitendiffamierung, sondern auch die generelle Respektlosigkeit des Faschings insbesondere gegenüber den mehrheitlich muslimischen Einwanderern, welche diesen bunten Zirkus aus religiösen Gründen strikt ablehnen.

Macht bitte weiter so. Zeigt den Amerikanern mal, wie richtige politische Korrektheit gelebt werden muss. Passende Gelegenheiten gibt es in diesem Land der Volksverhetzer ja nun wahrlich mehr als genug. Ihr seid auf einem guten Weg, jetzt bloß nicht nachlassen.

Ich zähle außerdem auf Euch, dass Ihr, sobald der letzte aufmüpfige und selbstbewusste Deutsche endlich eingekerkert, totgefoltert, dahingerafft, für immer davongejagt oder auf dem Meeresgrund versenkt wurde, Euch deutschen Gutmenschen selbst gegenseitig den Gnadenschuss gebt, damit für allezeit alles, was an Deutschland, die Deutschen oder die deutsche Kultur erinnert von diesem Planeten verschwunden sein wird.

Ihr schafft das.

Viele Grüße

Eure Nazi-Elke

Empfehlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.